Datenschutz-
erklärung

Datenschutzerklärung 

Datenschutzerklärung 

Letzte Aktualisierung: 09.11.2023 

  1. Allgemeine Informationen 
  1. Einleitende Bemerkungen 

Mit dieser Datenschutzerklärung legt die Sedimentum AG (nachfolgend «wir» oder «uns») gegenüber ihren Kundinnen, Nutzern, Geschäftspartnerinnen, Bewerbenden, Behörden sowie weiteren beteiligten Personen («Ihnen») dar, wie Personendaten im Unternehmen erhoben und bearbeitet werden. Der verantwortungsvolle Umgang mit Ihren Personendaten ist uns sehr wichtig. 

Die Bearbeitung von Personendaten in unserem Unternehmen richtet sich nach der vorliegenden Datenschutzerklärung. Im Rahmen der Nutzung unserer «safe-living Services» sowie allenfalls weiteren in Anspruch genommenen Dienstleistung, sind zusätzliche Datenschutzhinweise zu beachten. Sofern dies der Fall ist, weisen wir Sie gesondert daraufhin. 

Personendaten Dritter dürfen Sie uns nur mitteilen, wenn Sie dazu berechtigt und die Personendaten korrekt sind. Wir bitten Sie sicherzustellen, dass die davon betroffenen Personen die vorliegende Datenschutzerklärung kennen. 

Wir verwenden in vorliegender Datenschutzerklärung abwechselnd die weibliche und männliche Form. Unter der jeweiligen Bezeichnung sind auch alle anderen geschlechtlichen Bezeichnungen zu verstehen. 

Wir können die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit und ohne Vorankündigung anpassen. Es gilt jeweils die aktuelle, auf unserer Website publizierte Fassung. 

  1. Verantwortliche für Datenschutzbelange 

Verantwortlich für den Inhalt der vorliegenden Datenschutzerklärung sowie für die beschriebenen Datenbearbeitungen ist: 

Sedimentum AG
Dorfplatz 6
6330 Cham
Telefon: +41 (0)44 585 93 35
E-Mail: dpo@safe-living.com 

Für natürliche Personen mit einfachem Aufenthalt in Ländern des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) einschliesslich der Europäischen Union (EU) und dem Fürstentum Liechtenstein sowie für die nach DSGVO vorgesehenen länderspezifischen Aufsichtsbehörden bezeichnen wir als EU-Datenschutz-Vertreterin nach Art. 27 DSGVO folgende Person: 

VGS Datenschutzpartner GmbH
Am Kaiserkai 69
20457 Hamburg
Deutschland
info@datenschutzpartner.eu  

  1. Begrifflichkeiten 

Einleitend klären wir zum besseren Verständnis die wichtigsten Begrifflichkeiten, welche nachfolgend verwendet werden. Wir halten uns diesbezüglich an die Begriffsdefinitionen aus dem schweizerischen Datenschutzgesetz. 

  • Personendaten (DSGVO: personenbezogene Daten): alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen. 
  • betroffene Personen: natürliche Personen, über die Daten bearbeitet werden; 
  • besonders schützenswerte Personendaten (DSGVO: besondere Kategorien personenbezogener Daten): (1) Daten über religiöse, weltanschauliche, politische oder gewerkschaftliche Ansichten oder Tätigkeiten, (2) Daten über die Gesundheit, die Intimsphäre oder die Zugehörigkeit zu einer Rasse oder Ethnie, (3) genetische Daten, (4) biometrische Daten, die eine natürliche Person eindeutig identifizieren, (5) Daten über verwaltungs- und strafrechtliche Verfolgungen oder Sanktionen und (6)Daten über Massnahmen der sozialen Hilfe. 
  • Bearbeiten (DSGVO: Verarbeiten): jeder Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Beschaffen, Speichern, Aufbewahren, Verwenden, Verändern, Bekanntgeben, Archivieren, Löschen oder Vernichten von Daten. 
  • Profiling: jede Art der automatisierten Bearbeitung von Personendaten, die darin besteht, dass diese Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen. 
  • Profiling mit hohem Risiko: Profiling, das ein hohes Risiko für die Persönlichkeit oder die Grundrechte der betroffenen Person mit sich bringt, indem es zu einer Verknüpfung von Daten führt, die eine Beurteilung wesentlicher Aspekte der Persönlichkeit einer natürlichen Person erlaubt. 
  • Verantwortlicher: private Person oder Bundesorgan, die oder das allein oder zusammen mit anderen über den Zweck und die Mittel der Bearbeitung entscheidet. 
  • Auftragsbearbeiter (DSGVO: Auftragsverarbeiter): private Person oder Bundesorgan, die oder das im Auftrag des Verantwortlichen Personendaten bearbeitet. 
  1. Rechtsgrundlagen der Datenbearbeitung 

Die vorliegende Datenschutzerklärung entspricht den Anforderungen des Schweizer Bundesgesetzes über den Datenschutz («DSG») sowie der zugehörigen Verordnung («DSV») als auch der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union («DSGVO»). Art und Umfang der anwendbaren Gesetzgebung hängt vom jeweiligen Einzelfall ab. Ausländisches Datenschutzrecht kommt nur zur Anwendung soweit dies das anwendbare Recht zwingend vorsieht und nur für die davon betroffenen Datenbearbeitungsprozesse sowie Personen. 

Wir halten uns bei der Bearbeitung von Personendaten an die jeweils anwendbaren Datenschutzbestimmungen. 

Die Bearbeitung von Personendaten darf die Persönlichkeit der betroffenen Personen nicht widerrechtlich verletzen. Aus diesem Grund hat eine solche Datenbearbeitung den Bearbeitungsgrundsätzen des Datenschutzrechts zu genügen und/oder muss durch einen Rechtfertigungsgrund legitimiert sein. Wir sind insbesondere dann zur Bearbeitung von Personendaten legitimiert, wenn die Bearbeitung: 

  • auf einer gesetzlichen Grundlage beruht
    Die Bearbeitung von Personendaten kann gesetzlich verlangt oder legitimiert sein (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten). 
  • für die Erfüllung eines Vertrags mit der betroffenen Person oder für vorvertragliche Massnahmen erforderlich ist
    Der wesentliche Teil der Bearbeitung von Personendaten in unserem Unternehmen erfolgt im Rahmen der Erfüllung von vertraglichen Verpflichtungen (z.B. Erbringung von safe-living Services, Beratungen, Zusammenarbeit mit Lieferanten und Geschäftspartnern, Bewerbungsprozesse) 
  • für die Wahrnehmung berechtigter Interessen unsererseits oder seitens von Dritten erforderlich ist
    Ein berechtigtes Interesse unsererseits liegt insbesondere dann vor, wenn die Bearbeitung von Personendaten im Rahmen der in Ziffer 7 genannten Zwecke als auch der Bekanntgabe von Daten nach Ziffer 10 und den damit verbundenen Zielen erfolgt. 
  • auf einer Einwilligung beruht
    Soweit eine Bearbeitung von Personendaten auf Ihrer Einwilligung beruht, informieren wir Sie darüber gesondert und transparent. Einwilligungen können Sie mit Wirkung für die Zukunft jederzeit über die dafür zur Verfügung gestellten Funktionen (z.B. Unsubscribe-Link bei Newslettern) oder durch schriftliche Mitteilung an uns widerrufen (vgl. Anlaufstelle unter vorstehender Ziffer 2). Nach Erhalt Ihres Widerrufs, werden wir die davon betroffene Datenbearbeitung einstellen, es sei denn, wir können die Bearbeitung auf einen anderweitigen Rechtfertigungsgrund stützen. 
  • zur Einhaltung von in- und ausländischen Rechtsvorschriften notwendig ist. 
  1. Kategorien von Personendaten 

Abhängig von den von Ihnen genutzten Dienstleistungen und Services sowie der jeweiligen Beziehung zwischen Ihnen und uns bearbeiten wir insbesondere die nachfolgenden Kategorien von Personendaten: 

  • Stammdaten (z.B. Anrede, Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Geschlecht, Kontaktinformationen, Sprache, Vollmachten, Einwilligungserklärungen etc.) 
  • Vertragsdaten (z.B. Informationen betr. Anbahnung, Abschluss, Abwicklung, Verwaltung und Beendigung von Verträgen zwischen Ihnen und uns, Informationen im Zusammenhang mit Bewerbungen [vgl. dazu auch nachfolgende Ziffer 15], Interaktionshistorie, Finanz- und Zahlungsinformationen wie Bonität, Informationen im Zusammenhang mit der Durchsetzung von Forderungen, Bankdaten etc.) 
  • Kommunikationsdaten (z.B. über den jeweiligen Kommunikationskanal ausgetauschter Inhalt, Art, Zeit und allenfalls Ort der erfolgten Kommunikation, Randdaten etc.) 
  • Registrierungsdaten (z.B. z.B. Login-Daten) 
  • Verhaltens- und Transaktionsdaten (z.B. im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Webseite und unserer safe-living Services, dem Besuch unserer Standorte, der Teilnahme an Veranstaltungen, Events, Wettbewerben und Umfragen, der Nutzung von elektronischen Kommunikationswegen etc.) 
  • Technische Daten (z.B. IP-Adressen, Geräte-IDs, Angaben zu den von Ihnen genutzten Geräten und Applikationen und deren Einstellungen, von Ihnen genutzter Internetprovider, Benutzernamen, Passwörter [als Hashwert], Informationen im Zusammenhang mit der 2-Faktorauthentifizierung, Log-Daten, Zeit und allenfalls ungefährer Standort im Rahmen der Nutzung unserer Dienstleistungen etc.) 
  • Marketingdaten (z.B. Informationen zu persönliche Präferenzen und Interessen, An- und Abmeldungen bei Newslettern, Inhalt von Marketingkorrespondenz) 
  1. Herkunft der Daten 

Wir erheben Personendaten zu einem grossen Teil direkt bei Ihnen als betroffene Person. Dazu zählen insbesondere Stamm-, Vertrags-, Kommunikations-, Registrierungs-, Marketing- sowie Verhaltens- und Transaktionsdaten. Die Erhebung solcher Personendaten erfolgt im Rahmen der Anbahnung und Abwicklung von Geschäftsbeziehungen sowie der Nutzung unserer Dienstleistungen und Services. 

Weiter können wir Personendaten über Sie auch selbst oder automatisiert erheben oder von bereits vorhandenen Daten ableiten. Dazu zählen insbesondere Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie technischen Daten. 

Schliesslich erhalten wir Personendaten auch von Dritten, soweit dies gesetzlich zulässig ist. Zu solchen Dritten zählen insbesondere Personen aus Ihrem Umfeld (z.B. Familienangehörige, Notfallkontakte, Arbeitgeber), Geschäftspartner, Versicherungen, Banken, Behörden, Amtsstellen, Gerichte, Parteien und deren Rechtsvertretung im Rahmen von rechtlichen Auseinandersetzungen etc. Zudem können wir auch Personendaten aus öffentlichen Quellen (z.B. Auskunfteien, Social Media) erheben. 

  1. Zwecke der Datenbearbeitung 

Wir bearbeiten die erhobenen Daten, um unseren gesetzlichen und vertraglichen Verpflichtungen gegenüber Ihnen und Dritten nachzukommen. Dazu zählt insbesondere die Aufnahme, Verwaltung und Abwicklung von Vertragsbeziehungen (z.B. Abschluss und Erbringung von safe-living Services, Erbringung von Beratungsdienstleistungen, Vertragsabwicklungen mit Lieferanten und Partnern, Durchführung von Bewerbungsprozessen). 

Weiter bearbeiten wir die erhobenen Daten, um die Kommunikation mit Ihnen sicherzustellen, die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen, Services und Informationen bereitstellen und verbessern zu können, um Ihre Benutzung und Ihren gewünschten Zugang zu unseren Dienstleistungen, Services und Informationen zu managen, um unser geschäftliches Verhältnis zu Ihnen zu pflegen, um Werbung und Marketingmassnahmen durchzuführen (soweit wir dazu ermächtigt sind, bspw. durch Vorliegen Ihrer Einwilligung), um die Leistungsfähigkeit unseres Angebots zu überwachen und zu verbessern, um rechtliche Ansprüche durchsetzen resp. uns dagegen zur Wehr zu setzen, um illegale Aktivitäten zu erkennen, zu verhindern oder aufzuklären, um die Einhaltung von Gesetzen und Empfehlungen in- und ausländischer Behörden sowie interner Regulatorien («Compliance») sicherzustellen, zur allgemeinen Gewährleistung unseres Betriebs (insb. IT, Webseite etc.) und der Sicherstellung von administrativen Abläufen (z.B. Datenarchivierung, Buchhaltung, Stammdatenpflege, Qualitätssicherung). 

  1. Bearbeitungsdauer von Personendaten 

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung oder anderweitiger Datenschutzhinweise keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, bearbeiten wir Ihre Personendaten so lange, als wir dazu gesetzlich verpflichtet (z.B. Aufbewahrungs- und Archivierungspflichten) sind oder unsere berechtigten Geschäftsinteressen dies erfordern (z.B. Durchsetzung oder Abwehr von Ansprüchen, Gewährleistung IT-Sicherheit) respektive als es der Zweck der Erfassung Ihrer Daten notwendig macht oder die Aufbewahrung technisch bedingt ist. Bei Verträgen erfolgt die Aufbewahrung in der Regel für die Dauer der Vertragsbeziehung sowie die darüberhinausgehenden gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre). 

Dies kann dazu führen, dass Ihre Personendaten respektive Auszüge davon noch mehrere Jahre nach Beendigung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns aufbewahrt werden müssen. Sind Ihre Personendaten für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich, werden sie grundsätzlich und soweit möglich gelöscht oder anonymisiert. 

In bestimmten Fällen bewahren wir Ihre Personendaten – basierend auf Ihrer Einwilligung – auch länger auf (z.B. Stellenbewerbungen, welche wir pendent halten). 

  1. Datensicherheit 

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmassnahmen gemäss dem aktuellen Stand der Technik. 

Die Kommunikation über unsere Website erfolgt verschlüsselt durch den Einsatz des Verschlüsselungsprotokolls SSL/TLS. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. 

Wir weisen darauf hin, dass auch die verschlüsselte Datenübertragung im Internet immer Sicherheitsrisiken mit sich bringt. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte kann nicht gewährleistet werden. 

Wir verpflichten unsere Mitarbeitenden als auch Geschäftspartner zu Geheimhaltung und Vertraulichkeit sowie zur Einhaltung der anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. 

  1. Bekanntgabe von Personendaten an Dritte 

Soweit gesetzlich zulässig und notwendig können wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit gewisse Personendaten auch an Dritte weitergeben. Soweit zulässig, bearbeiten diese Dritten Ihre Personendaten entweder in unserem Auftrag (Auftragsbearbeiter), in gemeinsamer Verantwortung mit uns oder aber in eigener Verantwortung. Dazu zählen unter anderem: 

  • Unsere Dienstleister (inkl. Auftragsverarbeiter), wie z.B. Notfalldienstleister, Banken, IT-Provider, Inkassounternehmen, Rechtsanwälte, Treuhänder, Revisoren, Wirtschaftsauskunfteien, Werbedienstleister, Webagenturen etc. 
  • Geschäftspartner, insb. externe Berater, Sachverständige, Notrufdienstleister, Versicherungen, Vertriebspartner, Lieferanten etc. 
  • Blaulichtorganisationen 
  • Von Ihnen autorisierte Notfallkontakte (z.B. Angehörige, Institutionen des Gesundheitswesens, Drittanbieter etc.) 
  • Verbundene Unternehmen (z.B. Muttergesellschaft, Tochterunternehmen, Joint Ventures etc.) 
  • Beteiligte an gesellschaftsrechtlichen Transaktionen (z.B. Kauf, Verkauf oder Zusammenschlüsse von Gesellschaften, Geschäftsbereichen etc.) 
  • In- und ausländische Behörden, Amtsstellen und Gerichte 
  • Weitere Dritte, welche zur Zweckerreichung der jeweiligen Datenbearbeitung notwendig sind 

Wo notwendig, haben wir mit diesen Dritten entsprechende Verträge abgeschlossen. Im Falle des Beizugs von Auftragsbearbeitern verpflichten sich diese zur Einhaltung der Datenschutz- und Datensicherheitsbestimmungen. Weiter dürfen sie Personendaten nur nach unseren Instruktionen bearbeiten. Auch räumen sie uns umfassende Prüfungs- und Kontrollrechte sowie Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschrechte ein. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt eine solche Weitergabe von Personendaten an Dritte entweder zwecks Vertragsanbahnung und Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder basierend auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). 

  1. Bekanntgabe von Personendaten ins Ausland 

Wir bearbeiten und speichern Personendaten grundsätzlich in der Schweiz und in der Europäischen Union (EU) resp. im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). In bestimmten Fällen können wir Personendaten aber auch an Dienstleister und Empfängern bekanntgeben, welche sich ausserhalb dieses Gebiets befinden oder Personendaten ausserhalb dieses Gebiets bearbeiten, grundsätzlich in jedem Land der Welt. Sie müssen insbesondere mit einer Bekanntgabe von Personendaten in alle Länder rechnen, in denen sich die von uns beigezogenen Dienstleister und deren Subunternehmer befinden (insb. USA). 

Durch das Ergreifen geeigneter Massnahmen stellen wir dabei die Wahrung der gesetzlichen Vorgaben sicher. Konkret liegt ein Angemessenheitsbeschluss der zuständigen Behörde vor. Fehlt ein solcher, erfolgt die Übermittlung der Personendaten auf Grundlage geeigneter Garantien (insb. von der Europäischen Kommission und dem Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten [EDÖB] genehmigte Standardvertragsklauseln) oder es bestehen Ausnahmeregelungen für bestimmte Situationen (Vertragsabwicklung, Rechtsdurchsetzung im Ausland etc.) oder wir holen Ihre ausdrückliche Einwilligung ein. 

  1. Ihre Rechte als betroffene Person 

Soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt werden und keine gesetzlichen Ausnahmen anwendbar sind, haben Sie als betroffene Person insbesondere die folgenden Rechte: 

  • auf Antrag Auskunft darüber zu erhalten, ob und allenfalls welche Personendaten wir über Sie bearbeiten 
  • auf Berichtigung falscher oder unvollständiger Personendaten 
  • auf Löschung oder Anonymisierung Ihrer Personendaten, sofern dies nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert 
  • auf Datenübertragbarkeit 
  • erteilte Einwilligungen in die Bearbeitung Ihrer Personendaten mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen 
  • Widerspruch gegen die Bearbeitung Ihrer Personendaten zu erheben. 

Bitte beachten Sie, dass diese Rechte im konkreten Einzelfall unter Umständen eingeschränkt oder ausgeschlossen werden können (z.B. zum Schutz von Dritten oder von Geschäftsgeheimnissen). 

Zwecks Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte oder bei Fragen zur vorliegenden Datenschutzerklärung sowie den darin beschriebenen Bearbeitungsprozessen, können Sie sich jederzeit an die unter vorstehender Ziffer 2 genannten Stellen wenden. 

Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmässig bearbeitet wurden, sind wir für Ihre direkte Kontaktaufnahme dankbar. Alternativ können Sie eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB). In der EU ist die Beschwerde bei der jeweiligen nationalen Datenschutzbehörde einzureichen. 

  1. Ergänzende Informationen im Zusammenhang mit ausgewählten Datenbearbeitungen 
  1. Verarbeitung von Personendaten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite und den darauf angebotenen Dienstleistungen 
  1. Website Hosting-Provider 

Unsere Website wird bei einem externen Dienstleister mit Sitz und Serverstandort in der Schweiz gehostet (Hoster). Die im Rahmen der Webseitennutzung erhobenen Personendaten werden auf den Servern des Hosters gespeichert. Hierbei handelt es sich insbesondere um Server Log-Files (z.B. Name und URL der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben), die IP-Adresse), Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten. 

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen. Wir haben mit dem Hoster einen Auftragsbearbeitungsvertrag abgeschlossen. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die damit verbundene Bearbeitung Ihrer Personendaten entweder zwecks Vertragsanbahnung und Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder basierend auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an der Bereitstellung einer benutzerfreundlichen, sicheren und effizienten Webseite in Zusammenarbeit mit einem professionellen Anbieter. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die davon betroffene Verarbeitung ausschliesslich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

  1. Cookies 

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt. 

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite nutzen (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens (z.B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen). 

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. 

Beim Erstbesuch unserer Webseite können Sie über den Cookie-Banner Ihre Präferenz bezüglich des Cookie-Einsatzes wählen, wobei die Speicherung von technisch notwendigen Cookies nicht verhindert werden kann. Sollten Sie mit der Speicherung solcher Cookies nicht einverstanden sein, bitten wir Sie unsere Webseite nicht zu besuchen. Die von Ihnen gewählten Präferenzen bezüglich des Cookie-Einsatzes können Sie jederzeit über das Rad-Symbol unten Links auf unserer Webseite anpassen. 

Sie können Ihren Browser zudem so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, wenn Sie ein neues Cookie erhalten. Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie Erläuterungen, wie Sie die Verarbeitung von Cookies bei den gängigsten Browsern konfigurieren können: 

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. 

Wir nutzen Cookies zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter Funktionalitäten oder zur Optimierung unserer Webseite (technisch notwendige Cookies). Im Anwendungsbereich der DSGVO speichern wir technisch notwendige Cookies auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

 

Einwilligung mit Borlabs Cookie 

Unsere Website nutzt die Consent-Technologie von Borlabs Cookie, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies in Ihrem Browser oder zum Einsatz bestimmter Technologien einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist die Borlabs GmbH, Rübenkamp 32, 22305 Hamburg (im Folgenden Borlabs). 

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespeichert, in dem die von Ihnen erteilten Einwilligungen oder der Widerruf dieser Einwilligungen gespeichert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben. 

Die erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Details zur Datenverarbeitung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/. 

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Technologie erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. 

Cookie-Einstellungen ändern  

 

 

 

  1. Analyse-Tools 
  1. Google 

Unsere Website nutzt Google Analytics, Google Ads, Google Tag Manager, Google reCAPTCHA von Google Inc. Für den europäischen Raum ist das Unternehmen Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) für alle Google-Dienste verantwortlich (nachfolgend «Google»). 

Nebst den nachfolgenden Ausführungen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung weitere Informationen zum Datenschutz bei Google: https://policies.google.com/privacy. 

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. 

Google Analytics 

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z. B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jeweiligen Endgerät des Users zugeordnet. Eine Zuordnung zu einer User-ID erfolgt nicht. 

Des Weiteren können wir mit Google Analytics u. a. Ihre Maus- und Scrollbewegungen und Klicks aufzeichnen. Ferner verwendet Google Analytics verschiedene Modellierungsansätze, um die erfassten Datensätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Technologien bei der Datenanalyse ein. 

Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z. B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie der Schweiz zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

Google nutzt diese Informationen um in unserem Auftrag, Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. 

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers. 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. 

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt. 

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie hier: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Nutzung dieses Dienstes auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

Google Ads 

Im Rahmen der Nutzung von Google Ads verwenden wir auf unserer Webseite den Analysedienst „Conversion-Tracking“ von Google. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese sogenannten „Conversion-Cookies“ verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Webseite und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden. Die mit Hilfe der Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen Google dazu, Besuchs-Statistiken für unsere Webseite zu erstellen. Wir erfahren durch diese Statistik die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Webseite vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Sie können die Installation der Conversion-Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain „googleadservices.com“ blockiert. 

Weitere Informationen darüber, wie Google Conversion-Daten verwendet sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://support.google.com/adwords/answer/93148?ctx=tltp, http://www.google.de/policies/privacy/ 

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt der Einsatz des Google Ads auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse seine Online-Services und Marketingmassnahmen zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

Google Tag Manager 

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Statistik-Tools und andere Technologien auf unserer Website einbinden können (z.B. Google Analytics sowie andere Google-Marketing-Dienste). Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nutzerprofile, speichert keine Cookies und nimmt keine eigenständigen Analysen vor. Er dient lediglich der Verwaltung und Ausspielung der über ihn eingebundenen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mutterunternehmen von Google in die Vereinigten Staaten übertragen werden kann. Im Hinblick auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer wird auf die folgenden Angaben zu den Google-Diensten verwiesen. Nutzungsrichtlinien: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt der Einsatz des Google Tag Managers auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer schnellen und unkomplizierten Einbindung und Verwaltung verschiedener Tools auf seiner Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

Google reCAPTCHA 

Wir nutzen Google reCAPTCHA. Die damit verbundene Abfrage dient dem Zweck der Unterscheidung, ob Eingaben (z.B. im Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schliesst den Versand der IP-Adresse und allenfalls weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiterverwendet. Gemäss Google wird Ihre IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der EU/EWR sowie der Schweiz zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google verwendet diese Informationen, um Ihre Nutzung des Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCAPTCHA von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird gemäss Google nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Mit Betätigen der Abfrage willigen Sie in diese Verarbeitung Ihrer Daten ein, womit die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA finden Sie unter: https://www.google.com/recaptcha/about/. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Nutzung dieses Dienstes auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

  1. HotJar 

Wir nutzen auf unserer Website Hotjar. Anbieterin ist die Hotjar Ltd., Level 2, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta. 

Mit Hilfe von Hotjar können wir Ihr Nutzerverhalten auf unserer Website analysieren und statistisch auswerten. Dazu zählen unteranderem folgende Möglichkeiten: 

  • Aufzeichnung Ihrer Maus- und Scrollbewegungen sowie Klicks 
  • Feststellung der Verweildauer des Mauszeigers auf einer bestimmten Stelle unserer Website 
  • Feststellung der Verweildauer auf einer unserer Websites 
  • Feststellung an welcher Stelle die Eingaben in ein Kontaktformular abgebrochen wurden 

Basierend auf diesen Informationen erstellt Hotjar sogenannte Heatmaps. Mit Heatmaps lässt sich feststellen, welche Websitebereiche von den Besuchern bevorzugt angeschaut werden. Schliesslich können mit Hotjar direkte Feedbacks unserer Websitebesucher einholen. 

Hotjar verwendet Cookies, welche bis zur Löschung auf Ihrem Endgerät verbleiben. Des Weiteren erhebt Hotjar diverse Informationen der Websitebesucher. Dabei handelt es sich gemäss Hotjar um die anonymisierte IP-Adresse des Besucherendgeräts, Browserinfos, Bildschirmgrösse, Spracheinstellungen, Standort, besuchte Webseiten und Zeitpunkt des Webseitenzugriffs. 

Weitere Informationen zu Hotjar finden Sie hier: https://www.hotjar.com/ 

Die Datenschutzerklärung von Hotjar finden Sie hier: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacy/de/ 

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren (vgl. dazu vorstehende Ziffer 13.2). Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. 

Wir haben mit Hotjar einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.hotjar.com/legal/support/dpa/ 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einem ansprechenden Internetauftritt, an der Erhöhung unserer Reichweite sowie an der Analyse des Nutzerverhaltens oder basierend auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

  1. Plugins und Tools 
  1. YouTube 

Wir betreiben einen YouTube-Kanal und binden auf unserer Website Videos der Plattform YouTube ein. Betreiberin der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. 

Wir nutzen YouTube im erweiterten Datenschutzmodus, der gemäss Youtube eine Speicherung von Nutzerinformationen erst bei Wiedergabe des Videos in Gang setzt. Die Weitergabe von Daten an YouTube-Partner wird durch den erweiterten Datenschutzmodus hingegen nicht zwingend ausgeschlossen. So stellt YouTube – unabhängig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk her. 

Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube (u.U. auch in die USA) hergestellt. In diesem Rahmen erfährt YouTube, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube zudem, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. 

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf Ihrem Endgerät speichern oder vergleichbare Wiedererkennungstechnologien (z. B. Device-Fingerprinting) einsetzen. Auf diese Weise kann YouTube Informationen über Sie erhalten. Youtube zufolge dient dies unter anderem dazu, Videostatistiken zu erfassen, die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und missbräuchliche Handlungsweisen zu unterbinden. 

Gegebenenfalls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. 

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.youtube.com/t/terms_dataprocessing 

Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einem zeitgemässen Internetauftritt sowie an der Erhöhung unserer Reichweite oder basierend auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

  1. Google Fonts 

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt. 

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de. 

  1. Font Awesome 

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt. 

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy. 

  1. iThemes Security 

Wir haben iThemes Security auf dieser Website eingebunden. Anbieter ist die iThemes Media LLC, 1720 South Kelly Avenue Edmond, OK 73013, USA (nachfolgend „iThemes Security“). 

iThemes Security dient dem Schutz unserer Website vor unerwünschten Zugriffen oder bösartigen Cyberattacken. Zu diesem Zweck erfasst iThemes Security u. a. Ihre IP-Adresse, Zeitpunkt und Quelle von Login-Versuchen und Log-Daten (z. B. den verwendeten Browser). iThemes Security wird lokal auf unseren Servern installiert. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verwendung von iThemes Security auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven Schutz seiner Website vor Cyberattacken. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufbar. 

  1. ManageWP 

Wir verwalten diese Website mit Hilfe des Tools ManageWP. Anbieter ist die GoDaddy.com WP Europe, Trg republike 5, 11000 Belgrad, Serbien (nachfolgend ManageWP). 

Mit ManageWP können wir u. a. die Sicherheit und die Performance unserer Website überwachen und automatische Backups anfertigen. ManageWP hat somit Zugriff auf sämtliche Inhalte der Website inklusive unserer Datenbanken. ManageWP wird auf den Servern des Anbieters gehostet. 

Wir haben mit ManageWP einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verwendung von ManageWP auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einem möglichst effektiven und sicheren Betrieb seiner Webseite(n). Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

  1. Hubspot CRM 

Wir nutzen Hubspot CRM. Anbieter ist Hubspot Inc. 25 Street, Cambridge, MA 02141 USA (nachfolgend Hubspot CRM). 

Hubspot CRM ermöglicht es uns unter anderem, bestehende und potenzielle Kunden sowie Kundenkontakte zu verwalten. Mit Hilfe von Hubspot CRM sind wir in der Lage, Kundeninteraktionen per E-Mail, Social Media oder Telefon über verschiedene Kanäle hinweg zu erfassen, zu sortieren und zu analysieren. Die so erfassten personenbezogenen Daten können ausgewertet und für die Kommunikation mit dem potenziellen Kunden oder für Marketingmaßnahmen (z. B. Newslettermailings) verwendet werden. Mit Hubspot CRM sind wir ferner in der Lage, das Nutzerverhalten unserer Kontakte auf unserer Website zu erfassen und zu analysieren. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verwendung von Hubspot CRM auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effizienten Kundenverwaltung und Kundenkommunikation. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

Wir haben mit Hubspot CRM einen Auftragsbearbeitungsvertrag abgeschlossen. 

Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Hubspot: https://legal.hubspot.com/de/privacy-policy. 

  1. Kontaktformular 

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Im Anwendungsbereich der erfolgt die Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. 

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. 

  1. Newsletter 

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den „Austragen“-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter bei uns bzw. dem Newsletterdienstanbieter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters oder nach Zweckfortfall aus der Newsletterverteilerliste gelöscht. Wir behalten uns vor, E-Mail-Adressen aus unserem Newsletterverteiler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren. 

Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden, bleiben hiervon unberührt. 

Nach Ihrer Austragung aus der Newsletterverteilerliste wird Ihre E-Mail-Adresse bei uns bzw. dem Newsletterdienstanbieter ggf. in einer Blacklist gespeichert, sofern dies zur Verhinderung künftiger Mailings erforderlich ist. Die Daten aus der Blacklist werden nur für diesen Zweck verwendet und nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Dies dient sowohl Ihrem Interesse als auch unserem Interesse an der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben beim Versand von Newslettern (berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Speicherung in der Blacklist ist zeitlich nicht befristet. Sie können der Speicherung widersprechen, sofern Ihre Interessen unser berechtigtes Interesse überwiegen. 

  1. Links zu anderen Webseiten 

Unsere Website enthält Hyperlinks zu Websites von Dritten, die nicht durch uns betrieben oder kontrolliert werden. Für deren Inhalt sowie Datenschutz-Praktiken sind wir nicht verantwortlich. 

  1. Verarbeitung von Personendaten im Rahmen der Interaktion mit unseren Social Media Kanälen 
  1. Allgemeines 

Wir unterhalten die untenstehend gelisteten öffentlich zugänglichen Profile in sozialen Netzwerken. Im Zusammenhang mit der Nutzung von sozialen Netzwerken möchten wir Sie auf folgendes Hinweisen: 

Durch den Besuch unserer Profile auf den sozialen Netzwerken werden unter Umständen personenbezogene Daten über Sie erhoben. Sind Sie beispielsweise auf Ihren Konten in den sozialen Netzwerken eingeloggt und besuchen gleichzeitig unser Profil, kann der Portalbetreiber diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Aber auch wenn Sie sich aus Ihrem Account ausgeloggt haben oder wenn Sie über keinen Account beim jeweiligen Portal verfügen, können Ihre personenbezogenen Daten erfasst werden. Eine solche Datenerfassung kann beispielsweise durch das Setzen von Cookies erfolgen. Basierend auf den so erhobenen Daten können die Portalbetreiber Nutzerprofile erstellen und Ihnen interessenbezogene Werbung anzeigen. 

Wenn Sie in Ihrem Profil des jeweiligen sozialen Netzwerks eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des zugehörigen Buttons auf unserer Webseite die Inhalte auf unserer Webseite mit Ihrem Profil verlinken. Dadurch kann das jeweilige soziale Netzwerk den Besuch unserer Webseite Ihrem Benutzerkonto zuordnen. 

Weitere Informationen dazu finden Sie in den jeweiligen Datenschutzerklärungen der Portalbetreiber. 

Die Nutzung von sozialen Netzwerken sowie die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses. Insbesondere wollen wir uns damit im Internet präsentieren und unsere Reichweite erhöhen. 

Im Anwendungsbereich der DSGVO erfolgt die Nutzung von Sozialen Netzwerken im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote, an der Erhöhung unserer Reichweite sowie der Anpreisung unserer Dienstleistungen. Darin liegt unser berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO begründet. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. 

  1. X (ehemals Twitter) 

Wir unterhalten ein Profil auf X (ehemals Twitter). Verantwortlich ist die Twitter International Unlimited Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland. 

Sofern Sie über ein Nutzerkonto bei Twitter verfügen, können Sie mit uns über darüber interagieren. Im Rahmen dieser Interaktion verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Personendaten. 

Durch das Benutzen von Twitter und der Funktion „Re-Tweet“ werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. 

Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter https://twitter.com/account/settings ändern. 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter: https://twitter.com/de/privacy. 

  1. Facebook 

Wir nutzen ausgewählte Tools von Facebook (z.B. Facebook Fanseite, Meta Business Suite). Anbieterin dieser Tools ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. 

Mit Hilfe dieser Tools wollen wir das Kundenerlebnis optimieren, indem wir unsere Dienstleistungen und Produkte nur denjenigen Personen anzeigen, welche sich dafür interessieren. Dazu erhebt Facebook gewisse Informationen über die Besucher unserer Website und Social Media Plattformen. Darauf basierend erhalten wir Analysen bezüglich der Art und Weise wie unsere Webseite, Dienstleistungen und Produkte genutzt werden.  

Durch die Nutzung solcher Facebook-Tools können Personendaten erhoben und an Facebook gesendet werden; unter Umständen auch in die USA. Über diesen Link können Sie dem Erhalt von auf Sie zugeschnittener Werbung widersprechen: www.facebook.com/settings?tab=ads 

Für gewisse Datenbearbeitung gelten Facebook und wir als gemeinsam verantwortlich (z.B. Facebook Fanseite, Page Insights). Wo notwendig haben wir daher mit Facebook entsprechende Vereinbarungen zwecks Regelung der beidseitigen Rechte und Pflichten als gemeinsam Verantwortliche getroffen (vgl. dazu www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum).  

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie hier: https://www.facebook.com/policy.php 

  1. Instagram 

Wir verwenden Funktionen des Dienstes Instagram. Anbieterin ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Ireland. 

Sofern Sie über ein Nutzerkonto bei Instagram verfügen, können Sie mit uns über Instagram interagieren. Im Rahmen dieser Interaktion verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten Personendaten. 

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Instagram finden Sie hier: https://instagram.com/about/legal/privacy/. 

  1. Google My business 

Wir nutzen Google My business von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland(„Google“). 

Beim Besuch und der Interaktion mit unserem Google My Business Eintrag erfasst Google auch Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät erhoben werden. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken erhoben. Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von Google verarbeitet und dabei unter Umständen auch in die USA übertragen. 

Weitere Ausführungen finden Sie in der Google-Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy 

  1. LinkedIn 

Wir unterhalten ein Profil bei LinkedIn. Anbieterin ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. 

Mehr Informationen zum Umgang mit Ihren Personendaten bei LinkedIn finden Sie in deren Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 

LinkedIn verwendet Werbecookies. Wenn Sie diese deaktivieren möchten, folgen Sie bitte diesem Link: https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out. 

  1. Verarbeitung von Personendaten von Bewerbenden 

Bewerbungen nehmen wir elektronisch entgegen. Wir können im Rahmen des Rekrutierungsprozesses auch mit externen Partnern zusammenarbeiten (z.B. Jobportale und Stellenvermittlungsbüros). In diesem Falle beachten Sie bitte auch die Datenschutzhinweise dieser Partner. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich. Ihre Personendaten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschliesslich an Personen weitergegeben, die mit der Bearbeitung Ihrer Bewerbung betraut sind. 

Wir bearbeiten die uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zugestellten sowie die im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen Personendaten, soweit dies zur Entscheidung über den Abschluss und zur Durchführung eines Arbeitsvertrages erforderlich ist. Dazu zählen: 

  • Stammdaten (Name, Vorname, Adresse, Kontaktdaten, Geburtsdatum, Zivilstand etc.) 
  • Informationen zu Ihren schulischen, beruflichen und persönlichen Qualifikationen 
  • Informationen, welche wir im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhoben haben (z.B. im Rahmen von Assessments) 
  • Weitere Informationen, welche Sie im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung an uns übermittelt haben 

Wir bearbeiten Ihre diesbezüglichen Personendaten, solange dies für die Entscheidung über Ihre Bewerbung erforderlich ist. Sie werden maximal sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sofern nicht eine längere Speicherung rechtlich erforderlich oder zulässig ist oder Sie nicht einer längeren Speicherung zugestimmt haben. 

Kommt es im Nachgang zum Bewerbungsverfahren zu einer Anstellungsverhältnis, werden Ihre Bewerbungsunterlagen in Ihr Personaldossier überführt.