Blog

Safe-living passt in der Weihnachtszeit auf Ihr Zuhause auf

Die Advents- und Weihnachtszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres. Endlich kann man sich entspannen, gemütliche Stunden mit den Liebsten verbringen und die Feiertage geniessen. Doch leider ist die Weihnachtzeit auch Hochsaison für Einbrüche. Denn die Bedingungen sind ideal: Es wird früh dunkel und gerade rund um die Feiertag besuchen viele Menschen Ihre Verwandten oder verreisen für einige Tage.

Allein in der Schweiz gab es im letzten Jahr über 35’000 gemeldete Einbrüche und Einbruchdiebstähle in Wohnhäusern und Liegenschaften. Das entspricht durchschnittlich 96 Einbrüchen pro Tag. Um die Sicherheit des eigenen Zuhauses während der Weihnachtzeit zu gewährleisten, ist es wichtig, präventive Massnahmen zu ergreifen. Eine effektive Lösung bietet safe-living, ein innovatives Sicherheitssystem, das Ihr Zuhause rund um die Uhr überwacht und schützt.

Die Bedrohung durch Einbrüche im Weihnachtsurlaub

Laut dem Bundesamt für Statistik ist die Einbruchsrate in der Schweiz in den letzten zehn Jahren kontinuierlich gestiegen, mit einem besonders alarmierenden Anstieg um 15% im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr. [1] Diese Zahlen unterstreichen, dass Einbrüche ein ernstzunehmendes Problem darstellen, welches nicht unterschätzt werden sollte. Tatsächlich finden Einbrüche nicht nur in der Nacht, sondern auch tagsüber statt – insbesondere wenn die Bewohner im Urlaub oder auf Besuch sind. Täter nutzen diese Abwesenheit aus, um in Wohnungen und Häuser einzudringen. Die Winterzeit bietet dafür ein besonders hohes Risiko, da sich die Täter die Dunkelheit zu Nutze machen. Dabei entstehen nicht nur materielle Schäden, sondern die Betroffenen erleiden auch psychische Belastungen.

Die psychologischen Auswirkungen von Einbrüchen

Ein Einbruch in das eigene Zuhause ist ein traumatisches Ereignis, das tiefe psychologische Spuren hinterlassen kann. Die Betroffenen fühlen sich nicht nur unsicher und bedroht, sondern verlieren auch das Vertrauen in ihre eigene Umgebung. Eine Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen hat gezeigt, dass Einbrüche zu Angst, Hilflosigkeit, Schlafstörungen, Stress und Anspannung bei den Betroffenen führen können. Nach einem Einbruch haben die Leidtragenden Schwierigkeiten, sich wieder sicher und geborgen zu fühlen, selbst in den eigenen vier Wänden. Es ist wichtig, die psychologischen Auswirkungen eines Einbruchs ernst zu nehmen.

Präventive Massnahmen zum Schutz des Zuhauses

Um Einbrüche während einer Abwesenheit zu verhindern, gibt es verschiedene präventive Massnahmen, die ergriffen werden können. Eine effektive Möglichkeit besteht darin, Sicherheitsschlösser zu verwenden, die potenziellen Einbrechern den Zugang erschweren. Diese speziellen Schlösser bieten eine zusätzliche Sicherheitsebene und können Einbrecher abschrecken. Die Installation von Alarmanlagen stellt eine weitere präventive Massnahme dar, obwohl diese Lösung nicht immer für Mietwohnungen geeignet ist. Es ist auch ratsam, eine Nachbarschaftswache einzurichten, bei der Nachbarn zusammenarbeiten, um verdächtige Aktivitäten zu beobachten und die Polizei zu informieren. Durch die enge Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung innerhalb der Nachbarschaft kann ein wachsames Auge auf verdächtige Vorkommnisse gehalten werden, was Einbrecher abschreckt und die Sicherheit erhöht.

Safe-living: Die Lösung für ein sicheres Zuhause

Safe-living bietet eine weitere Lösung an, um Ihr Zuhause während der Weihnachtsferien effektiv zu schützen. Das Sicherheitssystem verfügt über Notfallmelder und eine dazugehörigen App, die Notfallmelder erkennen neben gesundheitlichen Notfällen auch potenzielle Einbrüche und schrecken dann bei unbefugten Betreten ab. Sobald Sie Ihr Zuhause verlassen, können Sie die Einbruchsmeldungsfunktion über die safe-living App aktivieren. Dadurch wird Ihr Zuhause kontinuierlich überwacht. Im Falle eines Einbruchs erhalten Sie umgehend eine Benachrichtigung auf Ihrer safe-living App. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, umgehend Hilfe herbeizurufen, die Chancen zu erhöhen, den Einbrecher zu schnappen und weitere Schäden zu verhindern. Zusätzlich sind alle installierten Notfallmelder darauf ausgerichtet, potenzielle Einbrecher abzuschrecken, indem sie anfangen rot zu blinken.

Mit safe-living können Sie Ihren Weihnachtsurlaub sorglos geniessen, während Ihr Zuhause optimal geschützt ist. Dank der fortschrittlichen Technologie und intelligenten Funktionen des Sicherheitssystems können Sie Ihr Zuhause aus der Ferne überwachen und bei verdächtigen Aktivitäten sofort handeln. Egal, wo Sie sich befinden, Sie haben jederzeit die Gewissheit, dass Ihr Zuhause rund um die Uhr geschützt ist. Geniessen Sie die wohlverdienten Feiertage, ohne sich Sorgen um die Sicherheit Ihres Zuhauses machen zu müssen. Die Weihnachtszeit ist eine schöne Zeit!

[1] https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/kriminalitaet-strafrecht/polizei.html